Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

01.10.2017

Multireligiöses Gebet für den Frieden

Im Rahmen der Interkulturellen Woche fand im evangelischen Gemeindehaus  ein multireligiöses Gebet für den Frieden statt. Eingeladen hatten dazu die katholische und evangelische Kirchengemeinden Idsteins, das Evangelische Dekanat Rheingau-Taunus, die Adventgemeinde, eine Vertreter der Bahai-Religion, die Türkisch-Islamische Gemeinde Idstein und die Pax Christi – Ortsgruppe Idstein.
Nach den Begrüßungsworten durch  Pfrn. Heike Beck luden Imam Agirbas und Pastoralreferentin Sauerborn-Meiwes zu Beginn des Gebetes zum gegenseitigen  Friedensgruß ein und sprachen ein islamisches und ein christliches Eingangsgebet. Nach einem Instrumentalstück durch die beiden Gitarristen Staudt und Bach folgten die Gebete der unterschiedlichen Religionsgemeinschaften in chronologischer Reihenfolge: Katholisch (RojasTänzer), Islamisch (Agirbas), Evangelisch (Cremer), Bahai (Hess), Adventgemeinde (Horn) Pax Christi (Vogel). Ein Lied zur Versöhnung schloss sich den Gebeten an und rundete dieselben ab. Eine Taube als Symbol des Friedens schmückte von Anbeginn die Mitte. Die Gebetsteilnehmer hatten nun die Gelegenheit ihre Wünsche und Gedanken um den Frieden  in der Welt - im Kleinen wie im Großen - auf kleinere Tauben zu schreiben und in die große Taube hinein zu kleben.
Mit einem Gebet der Vereinten Nationen um die Verantwortung in der Welt, das die TeilnehmerInnen gemeinsam beteten, schloss das Multireligiöse Gebet für den Frieden, das so erstmalig in Idstein begangen wurde.


Herr, unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im großen Weltall. 
An uns liegt es, daraus einen Planeten zu machen, 
dessen Geschöpfe nicht von Kriegen gepeinigt werden, 
nicht von Hunger und Furcht gequält, 
nicht zerrissen in sinnlose Trennung nach Rasse, Hautfarbe oder Weltanschauung. 
Gib uns den Mut und die Voraussicht, schon heute mit diesem Werk zu beginnen, 
damit unsere Kinder und Kindeskinder einst mit Stolz den Namen Mensch tragen.
(Gebet der Vereinten Nationen, Gotteslob 20,3)

Foto